Alle Einträge in Umwelt-Nachhaltigkeit

Der Bauwagen auf dem Schulhof-Treff der Garten-AG

Kommentare deaktiviert für Der Bauwagen auf dem Schulhof-Treff der Garten-AG
Bereits in den Wintermonaten, als wir uns mit den AG-Schülern gemeinsam Gedanken darüber gemacht hatten, welche Aktivitäten wir für das Frühjahr/Sommer planen wollten... Read more

Planen – Pflanzen – Pflegen

Kommentare deaktiviert für Planen – Pflanzen – Pflegen

Lust am Gestalten?
Lust auf Buddeln?
Lust auf Bauen?

Wir bauen ein neues Gartenteam auf und suchen deine Unterstützung!

Ort und Zeit: Bauwagen; mittwochs nach der 6. oder 7. Stunde bis ca. 16 Uhr
(alle Klassenstufen)

Nicht nur zur Pflanzsaison gilt es, im Schulgarten aktiv zu sein oder auf dem Schulhof das Grün zu pflegen – in den kalten Monaten basteln und bauen wir in Erwartung des nächsten Frühlings, wir grübeln, wo wir noch kreativ sein können, um kahle Ecken zu verschönern oder wie wir den Aufenthalt in den Hofpausen interessanter machen können. Wenn ihr eigene Ideen habt, dann seid ihr bei uns genau richtig: Im Team können wir das Eine oder Andere angehen und umsetzen.

Außerdem werden wir uns bald mit der erneuten Bewerbung zur „Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule“. Wir freuen uns auch über Schüler, die eigenständige Projektideen diskutieren und an der Schule umsetzen wollen.

Wenn ihr interessiert seid, wendet euch bitte an uns:
M. Mattle, C. Kurda, C. Vonderau, A. Koch

Beitrag: A. Koch
Fotos: A. Skerra & A. Koch
22. August 2012

Soo schöön!

"Wir sind Umwelt-Schule in Europa!"

Kommentare deaktiviert für "Wir sind Umwelt-Schule in Europa!"

 
Das Grau des Schulhofs und die gräulichen Perspektivachsen auf dem Stein-Gelände riefen nach Bezug der neuen Räumlichkeiten zahlreiche Initiativen hervor. Was im Oktober 2017 noch kaum vorstellbar schien, sollte keine zwei Jahre später im Juni …
 

 
… Realität werden. Eine hochkarätige Jury – zusammengesetzt aus der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie sowie der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung – zeichnete im Rahmen eines Festakts im Berliner Abgeordnetenhaus das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium mit drei weiteren Spandauer Schulen als Umweltschule in Europa aus.
 
 

 
 
Betrachtet man den Zustand unseres Schulhofes Anno 2017 (s. Beitrag “Remember, remember …”) und vergleicht ihn mit der heutigen Situation, so lässt sich sagen: “Das Siegel haben wir uns verdient” – wobei das “Wir” vor allem die Initiative um die Garten-AG der Kolleginnen Koch/Kurda/Mattle/Vonderau und stellvertretend für alle aktiven Schülerinnen und Schüler Fiona und Sarah sind, aber auch die Eltern, Schüler und Kollegen, die mit Rat, Tat & Sponsoring ihr Scherflein beizutragen wussten. Äußerst kritisch ist die Formulierung “verdient” zu sehen; vielleicht sollte man doch eher sagen: “hart erarbeitet”.
 
 

Blick in den Schulgarten, 31. Juli 2019


 
 
Die Jury begründet die Auszeichnung für unsere Schule folgendermaßen:
 
“Die Jury gratuliert dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium zu seiner erfolgreichen Bewerbung als Nachhaltigkeitsschule. Die Schule überzeugte die Jury bei ihrer Erstbewerbung besonders mit den vielfältigen Aktivitäten zur ‘Grünen Oase’. Dabei werden der Schulhof und der Schulgarten ökologisch weiterentwickelt und gleichzeitig zu einem Ort der sozialen Begegnung, der Erholung und der ‘Muße’.
 
Auch zum zweiten Handlungsfeld ‘Ressourcenschutz’ gehören zahlreiche zeitgemäße praktische Projekte und Aktivitäten, wie eine Kompostierung (an zwei Stellen!), Mülltrennung in den Klassenräumen, Papierrecycling, ein fachbereichsübergreifender Projekttag ‘Plastik’ in der zehnten Klasse, ein Wandertag ‘Müllsammeln’ der fünften Klasse und vieles mehr.
 
Nicht nur die ganzheitlichen Leitprojekte, sondern auch die Partizipation der Schülerinnen und Schüler, die intensive Elternarbeit sowie die Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern qualifizieren zur internationalen Nachhaltigkeitsschule.”
 
 

Reichhaltige Ernte


 
 
Die vier Umweltbeauftragten der Schule – die Kolleginnen Koch, Kurda, Mattle und Vonderau – kommentieren das Ergebnis zukunftsorientiert:
 
“Wir sind stolz auf das, was wir am Stein-Gymnasium zu den Themen ‘Nachhaltigkeit’ und ‘Grünes Leben’ bereits erreicht haben und werden weiter aktiv bleiben. Jede interessierte Hand (Eltern/Schüler/Lehrer) ist herzlich eingeladen, mitzudenken und mit anzupacken!”
 
Wer mehr zum Bewerbungsprocedere zur Nachhaltigkeitsschule wissen möchte, der schaue hier rein:
 
Umweltschule in Europa – die Stein-Bewerbung
 
Alle anderen sind eingeladen, noch ein wenig im Schulgarten zu verweilen …
 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
Beitrag & Fotos: A. Koch & F. Selig
01. August 2019

Kinder "pflanzen" Bäume

Kommentare deaktiviert für Kinder "pflanzen" Bäume

Vor drei Monaten hatten Frau Schulze und die 8c zu  einer Nachhaltigkeitsaktion aufgerufen, mit der Plastik in Bäume umgewandelt werden soll:
 
Die Klasse 8c hat sich im Ethik-Unterricht mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt und sich Gedanken dazu gemacht, wie sie selbst nachhaltiger sein können bzw. wie der Umwelt geholfen werden kann. Hierbei sind sie unter anderem auf die Organisation „Plant for the Planet“ aufmerksam geworden. Diese Organisation pflanzt für jeden gespendeten Euro einen Baum in Südamerika.
 
Die Klasse möchte nun in den großen Pausen (Beginn: Mittwoch, 27.02.) Pfandflaschen im Eingangsbereich von Haus A sammeln. Sobald die Aktion an der Schule bekannt geworden ist, soll eine Art Container oder ähnliches aufgestellt werden, in welche die Flaschen eingeworfen werden können. Das so erworbene Geld soll als Spende der Organisation überwiesen werden.
 
Gepflanzt werden können nun …
 

 
Beitrag: J. Schulze
17. Mai 2019
 
PS: Die Redaktion ist der Meinung, die Aktion sollte fortgesetzt werden …