Sport

Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium blickt auf eine mehr als 100-jährige Tradition zurück. Zum guten Ruf unserer Schule in Berlin haben nicht zuletzt auch unsere sportlichen Aktivitäten beigetragen. Die zahlreichen Pokale, Urkunden und Plaketten, allein der 2000-er Jahre, sind in den Schaukästen im Erdgeschoss des Hauptgebäudes ausgestellt.

Ziele des Sportunterrichtes

Übergeordnetes Ziel unserer Arbeit ist es, möglichst viele Schüler*innen zu motivieren sich eine lebenslange Freude an der Bewegung und am aktiven Sport zu bewahren. In einer Zeit, in der der Sitzzwang zunimmt und Computer- und Videospiele bei vielen Jugendlichen wichtiger sind als Bewegung an frischer Luft, fühlen wir uns verpflichtet den volkswirtschaftlichen Schaden, der durch Bewegungsmangelkrankheiten entsteht, zu verringern. Dies soll durch vielseitigen, motivierenden, auf Bewegung fokussierten Sportunterricht realisiert werden, der fördernden, aber auch fordernden Charakter hat. Im Vordergrund stehen dabei außerdem das verantwortungsvolle Handeln in einer Gruppe sowie die Kreativität zur Gestaltung von Bewegungsverbindungen.

Sportstätten

Für den regulären Sportunterricht stehen uns in den Wintermonaten unsere Schulturnhalle an der Galenstraße sowie die große, in drei Segmente teilbare, Sporthalle am Falkenseer Damm und in den Sommermonaten der im Zuge unseres Schulneubaus 2018 eröffnete Sportplatz sowie das Helmut-Schleusener-Stadion am Askanierring zur Verfügung. Weitere Unterrichtsorte sind: das Schwimmbad Spandau-Süd, die Rudolf-Harbig-Halle (Landesleistungszentrum Leichtathletik), die Sporthalle am Hohenzollernring, das Schülerruderbootshaus Nord sowie die Sporthalle der Peter-Härtling-Grundschule.

Unser Unterrichtsangebot

Neben dem regulären Unterricht in den beiden Sekundarstufen sowie der 5./ 6. Klasse bieten wir eine große Zahl an Arbeitsgemeinschaften an, die zum Teil von Lehrkräften, aber auch von qualifizierten, ehemaligen Schüler*innen durchgeführt werden. Zusätzlich zu den großen Sportspielen und Leichtathletik können sich Schüler*innen an unserer Schule auch in Sportarten engagieren, die häufig nicht durchgängig im Mittelpunkt des Medieninteresses stehen. Zu nennen sind hier Sportarten wie Gymnastik/Tanz, Badminton, Turnen, Rudern, Skifahren, Golf, Judo und Hockey. 

Erwähnenswert erscheint auch die große Resonanz, die unser Fachbereich alljährlich zum „Tag der offenen Tür“ erfährt. Beim „Jahrmarkt des Sports“ ist für unsere kleinen Gäste ein breit gefächertes Mitmachangebot vorbereitet, währenddessen können sich die Eltern im Gespräch mit den Fachkolleg*innen informieren.

Aber nicht nur der schulische Breitensport ist bei uns vertreten, es gibt auch mehrere Berliner Schulmeister des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums. Insbesondere unsere Basketballer, Ruderer und Leichtathleten konkurrieren seit vielen Jahren kontinuierlich auf Berliner Spitzenniveau im Schulsport.

Die große Akzeptanz unserer Arbeit im Fachbereich wird von der Schülerschaft in hohem Maße gewürdigt. Bei der Schülerbefragung zur Erstellung unseres Schulprogramms gab die Schülerschaft zu 85% an, mit der Arbeit des Fachbereichs Sport sehr zufrieden zu sein. Dies soll uns Bestätigung, aber auch Ansporn sein, weiterhin auf diesem Niveau zu arbeiten.

Das Kollegium

Von links nach rechts, stehend: Lutz Graß, Björn Schwikowski, Andreas Völzmann (Fachleiter Sport), Ariane Koch, Holger Niepmann, Nils Corth, Sylvia Hartwig-Budzyn; sitzend: Paula Mertens, Vivien Mevissen, Martina Mattle, Katja Wysocki, Stella Martin

Außerunterrichtliche Veranstaltungen

Über den Sportunterricht im Rahmen der Stundentafel hinaus bietet der Fachbereich zahlreiche weitere Aktivitäten an: Teilnahme an Berliner Rundenspielen und Wettkämpfen (Jugend trainiert für Olympia, Staffeltage, Bundesjugendspiele, Jahrgangsturniere in den Ballsportarten, Waldläufe, Ruderwettkämpfe und –wanderfahrten, Streetballturnier der Berliner Schulen etc.). Gemischte Mannschaften (Schüler*innen, Lehrer*innen) spielen nun schon seit 25 Jahren zu Nikolaus um die Gummibärchenkrone im Volleyball. Im Rahmen des Sporttheoriekurses wird neben der Trainingswissenschaft auch die gesellschaftliche Dimension des Sports in Kolloquien mit externen Gästen beleuchtet. Darüber hinaus engagieren sich unsere Schüler*innen seit mehr als einem Jahrzehnt bei einem im 2-Jahres-Rhythmus durchgeführtem „Lauf für Afrika“ für die San in Namibia und unterstützen die Ombili-Stiftung.

Aber, liebe Leser*innen, schauen Sie selbst und blättern einmal durch die ausgewählten Aktivitäten:

Basketball  Alba Oberschulliga 2020

Volleyball  Nikolaus-Turnier 2019

Rudern I  Ergometer-Cup 2019

Rudern II  Rund um den Müggelsee

Leichtathletik  Waldlauf der Spandauer Schulen 2019

Leichtathletik  6. Lauf für AFRIKA 2019

Kolloquium I (Sport und Gesellschaft) Paralympics: Verena Schott im Dialog

Kolloquium II (Sport und Gesellschaft) Journalismus und Doping: Steinsportler  im Gespräch mit Hajo Seppelt

Hinweise zum überschulischen Sport-Praxis-Abitur in Spandau
für das 4. Prüfungsfach Sport

Fachverantwortlicher: Andreas Völzmann

Januar  2021

Aktuelle Beiträge aus dem Fach Sport