Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Berlin, Galenstr. 40-44, 13597 Berlin

Informatik/ITG

von 7 bis zum Abitur!

Hallo Welt!

Und Willkommen am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium! Informatik am Stein ist ein Fach, das in den letzten Jahren sehr stark ausgebaut wurde. Mittlerweile kann man in jedem Schuljahr Informatik belegen (z. T. in Form von ITG).

Welche Möglichkeiten gibt es, das Fach zu belegen?

Für unsere Schüler besteht an mehreren Stellen ihrer Schulkarriere, in das Fach Informatik einzusteigen. Neben dem verpflichtenden Stundenanteil in ITG (Informationstechnischer Grundkurs) kann das erste Mal Informatik in der 8. Klasse gewählt werden. Die Schule bietet hierfür einen Wahlpflichtkurs Informatik/Mathematik an, in dem Grundlagen aus Informatik und Mathematik verknüpft werden. (namens „CARLA & CARL“ – Codes, Algorithmen, Robotik, Logik und Anderes).

In der 10. Klasse besteht die Möglichkeit, einen Wahlpflichtkurs Informatik zu wählen. Dieser greift reguläre Informatik-Themen auf und ist Voraussetzung für eine mögliche Abiturprüfung in diesem Fach.

In der Oberstufe wartet der Grundkurs Informatik, der bis zum Abitur belegt werden kann. Sollten Schüler zuvor keinen Wahlpflichtkurs Informatik gewählt haben, kann ein Grundkurs eingerichtet werden, der sich gezielt an diese Schüler wendet. Der Rahmenlehrplan Informatik sieht hierfür eine eigene Form des Grundkurses vor.

Unsere Informatiklehrer: Hr. Meyer, Hr. Herker, Hr. Weiß, Fr. Effner

Was wird unterrichtet?

Die Vielfalt des Fachs zeigt sich in den vielfältigen Inhalten, die unterrichtet werden. Grob umrissen stehen folgende Themen im Zentrum

• der Computer selbst und seine professionelle Verwendung
• gesellschaftliche Aspekte der Computer- und Netzwerktechnik
• das große Feld der theoretischen und praktischen Grundlagen der Computertechnik (incl. Robotik)
• Grundlagen und Funktionsweise von Netzwerken
• Programmierung und Softwareentwicklung
• Datenbankentwicklung

Themen ITG, u. a.:

– fachgerechter Umgang mit dem Computer
– Umgang mit Standard-Officeprogrammen (LibreOffice)
– Präsentation, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation
– Nutzung von Hilfssystemen
– Leben in und mit Sozialen Netzwerken
– Urheberrecht und Datenschutz
– effiziente Webrecherche und Prüfung von Informationen

Themen Informatik Sek I, u. a.:

– Zahlensysteme (Projektarbeit)
– Rechnen im Binärsystem
– Programmieren in Scratch (Projektarbeit)
– 3D-Modellierung und 3D-Druck
– Kryptologie und Codierung (Projektarbeit)
– Logik und Schaltgatter
– Robotik (Projektarbeit)
– mit fischertechnik-Robotikkästen
– Grundlagen in html
– Grundlagen zu Netzwerken
– Programmierung in Miniwelten
– möglich sind: Java Kara, Robot Karol, Greenfoot
– Programmierung in Java – Grundlagen in Datenbanken

Themen Informatik Sek II, u. a.:

– Prozessorarchitektur
– Grundlagen der Programmierung in Assembler
– Netzwerke (vertiefend)
– Schichten, Protokolle und Dienste
– objektorientierte Programmierung in Java
– Softwaresysteme planen, modellieren und erstellen (Projektarbeit)
– Datenbanksysteme planen, modellieren und erstellen (Projektarbeit)

Welche technischen Voraussetzungen hat die Schule?

Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium ist inzwischen weitgehend kreidefrei. Nahezu alle Räume sind mit SmartBoards bzw. interaktiven VS-Displays ausgestattet. Wir haben ein umfangreiches, gut abgesichertes Netzwerk, das unsere knapp 400 Rechner miteinander verbindet. Es existiert ein WLAN-Netz für unsere Schüler und ein BYOD-Ansatz (Bring Your Own Device), der es Lehrern ermöglicht, auch von Schülern mitgebrachte Geräte in den Unterricht einzubinden. Wir haben eine schnelle Internetleitung und bauen unser schulinternes Netzwerk zunehmend mit Glasfaserkabeln aus. Wir haben daneben auch eine Reihe von Robotikkästen (fischertechnik) und einen 3D-Drucker.

Und sonst noch?

Computer AG: Auch unabhängig vom Unterricht entdecken und verfolgen Schüler ihre Interessen für Computertechnik. An unserer Schule existiert bereits seit Jahren eine von Schülern selbst organisierte Computer AG, bei der Schüler gemeinsam an ihrem Wissen und Können zu den unterschiedlichsten Themen arbeiten und dies anderen Schülern beibringen. So wurden hier z. B. bereits eigenständig verschiedene Programmiersprachen erlernt und Spiele programmiert.


IT-AG: Daneben gibt es eine IT-AG, bei der Schülern die Gelegenheit gegeben wird, an der technischen Gestaltung der Schule mitzuwirken. Dabei erwerben sie Fertigkeiten in der Praxis von Netzwerktechnik, Serveradministration und technischer Hilfestellung.

Kompetenzerwerb in Informatik (RLP Informatik Berlin)

Aktuelle Beiträge aus dem Fach Informatik